Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 27.06.2018

Zwei neue Vorstände für Technologie und Operations bei Alpla

Zwei neue Mitglieder ergänzen ab 1. Juli den Vorstand der Alpla GmbH & Co KG mit Sitz in A-Hard: Klaus Allgäuer ist neuer Chief Technology Officer (CTO) und Walter Ritzer übernimmt die Funktion des Chief Operations Officer (COO). Bisher setzte sich das Alpla Board aus CEO Günther Lehner, CCO Nicolas Lehner und CFO Georg Früh zusammen. Mit Klaus Allgäuer als CTO und Walter Ritzer als COO wird das Vorstandsteam nun erweitert. 

Klaus Allgäuer arbeitet seit 28 Jahren für Alpla. Von 2003 bis Juni 2018 war er als Director Corporate Technics weltweit für Produkt- und Technologieentwicklung zuständig. Als Chief Technology Officer managt Allgäuer künftig die Produktentwicklung einschließlich aller Technical Center sowie den Bereich „Forschung, Entwicklung und Innovation“. 

Walter Ritzer ist seit 1997 bei Alpla tätig. Zuletzt leitete der 47-Jährige die Business Unit EBM (Extrusion Blow Moulding). In seiner neuen Funktion als Chief Operations Officer ist er für das operative Geschäft und damit unter anderem auch für Logistik, Qualitätssicherung sowie Operational Excellence verantwortlich. 

„Mit diesen Änderungen tragen wir einerseits einer vorausschauenden Planung des Generationenwechsels an der Unternehmensspitze Rechnung. Andererseits schaffen wir eine geeignete Führungs- und Organisationsstruktur, um auch in Zukunft am höchst dynamischen Markt gut aufgestellt zu sein und das Unternehmenswachstum abzusichern“, erklärt CEO Günther Lehner.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen