Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 08.10.2018

Weltweiter Markt für vorausschauende Wartung wächst bis 2022 zwischen 20 und 40 Prozent pro Jahr

Die Zukunftsaussichten für Anbieter im Bereich der vorausschauenden Wartung sind, wie eine Studie von Roland Berger zeigt, äusserst vielversprechend: So wird der weltweite Markt ausgehend von 2016 bis zum Jahr 2022 zwischen 27 und 39 Prozent auf bis zu 11 Milliarden US-Dollar anwachsen. Dazu tragen alle Bereiche bei, von Service-Dienstleistungen über Komponenten und Verträge bis hin zu IT-Architektur und Software. Der Grossteil des Wachstums wird den Prognosen zufolge aus Europa kommen, wo einige Predictive Maintenance-Lösungen bereits auf dem Markt oder in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium sind. Gerade im international stark umkämpften Markt rund um das Thema "Industrial Internet of Things" (IIoT) zählen auch Schweizer und Deutsche Anbieter zu den Vorreitern.

"Smart Service 4.0, und in seinem Kern Predictive Maintenance, bietet eine Vielzahl an Chancen - von der Optimierung eigener Produkte über signifikante Verbesserungen in der Service Supply Chain bis hin zur bestmöglichen Ausschöpfung des produktiven Kapitals. Zu häufig werden dabei Themen wie Digitalisierung, Big Data, IIoT und Predictive Maintenance nur als rein technologischer Fortschritt verstanden, doch das ist viel zu kurz gedacht. In Wirklichkeit geht es hierbei um eine Unternehmenstransformation, die den Endkundenbedarf in den Mittelpunkt rückt. Wenn das gelingt, wandeln sich Unternehmen vom reinen Technologie-Anwender und Datensammler zum serviceorientierten Wertschöpfungspartner und sind langfristig erfolgreich", sagt Roland Berger-Partner Sebastian Feldmann, verantwortlich für das Service Excellence Geschäft bei Roland Berger.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen