Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 05.04.2018

Weltverband für Gefahrgutverpackungen aus Kunststoff ICPP wählt neuen Präsidenten

Auf seiner diesjährigen Generalversammlung im März wählte ICPP International Confederation of Plastics Packaging Manufacturers, Weltverband der Hersteller von industriellen und gewerblichen Kunststoffverpackungen, turnusgemäß einen neuen Präsidenten. Einstimmig wurde Thilo Klein, Schütz KGaA/Deutschland, von den Delegierten aus Europa, Amerika, Asien und Afrika zum Präsidenten gewählt. Er löst damit Jerry Geyer, Greif/USA, nach vierjähriger Amtszeit ab.

 

Einstimmig wurden auch die Vize-Präsidenten Chris Lind, Mauser/USA und Dave Tatz, Megapack/Südafrika für weitere vier Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

 

Die europäische Gefahrgutverpackungsindustrie war mit Repräsentanten aus sechs europäischen Ländern vertreten. Die nächste Generalversammlung findet im Frühjahr 2019 in den USA statt.

 

Das Sekretariat von ICPP wird satzungsgemäss von der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. in D-Bad Homburg geführt. IK-Hauptgeschäftsführer Dr. Jürgen Bruder ist gleichzeitig Generalsekretär der internationalen Organisation. ICPP ist mit Beraterstatus bei den Vereinten Nationen akkreditiert und nimmt regelmässig an den Sitzungen des UN Sub-Committee of Experts on the Transport of Dangerous Goods in Genf teil.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen