Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 03.11.2017

Vetropack-Verwaltungsrat ernennt zwei neue Geschäftsbereichsleiter

Der Verwaltungsrat der Vetropack Holding AG hat zwei neue Geschäftsbereichsleiter ernannt: Boris Sluka (Jg. 1965) übernimmt per 1. Januar 2018 die Leitung des Geschäftsbereichs Tschechien / Slowakei mit den beiden Firmen Vetropack Moravia Glass, a.s. und Vetropack Nemšovà s.r.o.. Johann Eggerth (Jg. 1967) wird per 1. März 2018 Leiter des Geschäftsbereichs Schweiz / Österreich, zu dem die Schweizer Firma Vetropack AG und die Vetropack Austria GmbH gehören. Zudem wurde er zum Mitglied der Gruppenleitung ernannt.

 

Boris Sluka absolvierte die technische Universität in Bratislava, Slowakei, und bildete sich berufsbegleitend, unter anderem in Frankreich, Russland und Österreich, weiter. In den letzten Jahren galt sein beruflicher Schwerpunkt der Automotiv-Industrie. Als Leiter bekannter Automobilzulieferer, darunter Matador a.s. und Plastic Omnium Auto Exteriors Ltd., sowie Unternehmen für Werkzeugmaschinen erwarb er internationale Industrieerfahrungen. Der jetzige Leiter des Vetropack-Geschäftsbereichs Tschechien / Slowakei, Gregor Gábel, tritt nach erfolgter Übergabe in den Ruhestand.

 

Johann Eggerth, der neu ernannte Leiter des Geschäftsbereichs Schweiz / Österreich, ist Absolvent der Montanuniversität A-Leoben (Metallurgie/Werkstofftechnik) und besitzt ebenfalls eine breite internationale Berufserfahrung. So war er für Voest-Alpine Industrieanlagenbau als Projektleiter und Produktmanager und bei Mc Kinsey & Company in internationalen Beratungsprojekten tätig bevor er für die Festool-Gruppe das Engineering- und Consulting-Unternehmen Festool Engineering aufbaute und leitete. Seit 2012 führte er als Geschäftsführer das Tiroler Familienunternehmen Adler-Werk Lackfabrik.

 

Eggerth folgt als Leiter des Geschäftsbereichs Schweiz / Österreich Johann Reiter nach, der ab 1. Januar 2018 – wie bereits im Februar 2017 angekündigt – die operative Leitung der Vetropack-Gruppe übernehmen wird. Reiter wird bis zum Eintritt seines Nachfolgers am 1. März 2018 neben der Tätigkeit als CEO der Gruppe auch den Geschäftsbereich Schweiz / Österreich führen.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen