Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 05.12.2018

Stora Enso und das Start-up Sulapac entwickeln erneuerbare, biologisch abbaubare Trinkhalme

Stora Enso und Sulapac präsentieren auf der Slush 2018 die Demoversion von nachhaltigen Trinkhalmen. Als führende Start-up-Technologiekonferenz zieht die Slush jährlich 20.000 Tech-Enthusiasten aus aller Welt an. Die nachhaltigen, für die Massenproduktion konzipierten Trinkhalme soll herkömmliche Trinkhalme aus Kunststoff ersetzen. Die auf Sulapacs Bioverbundstoff aus Holzfasern und natürlichen Bindemitteln basierenden neuen Trinkhalme sind in industriellen Kompostierungsanlagen wie auch in der Meeresumwelt biologisch abbaubar

Dies ist ein bedeutender Schritt für Stora Enso auf fossilen Rohstoffen basierende Materialien nach und nach durch erneuerbare Lösungen zu ersetzen“, betont Executive Vice President Annica Bresky von der Division Consumer Board.

Im Mai 2018 unterzeichnete Stora Enso einen Vertrag zur Lizenzierung der Materialien und Technologie von Sulapac. Die Entwicklung des Demo-Trinkhalms ist ein Gemeinschaftsprojekt von Stora Enso und Sulapac - eine Kooperation, die Stora Ensos umfangreiche Produktpalette an Bioverbundstoffen ergänzt.

Das Sulapac-Material kann mit bereits vorhandenen Extrudern verarbeitet werden. Die kommerzielle Produktion der neuen Trinkhalme wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2019 aufgenommen.

Der finnische Forstindustriekonzern Stora Enso mit Hauptsitz in Helsinki betreut den Schweizer Markt bei Verpackungskarton von Düsseldorf in Deutschland aus.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen