Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 13.02.2017

Sechstes Finat Radar: Europäische Etikettenindustrie erwartet Wachstum von drei Prozent

Die Gesamtnachfrage nach Etiketten soll 2017 um über 3 Prozent steigen, bei digital bedruckten Etiketten wird ein Wachstum von 5 Prozent erwartet. Dies zeigt die jüngste Umfrage «Finat Radar», die zwei Mal jährlich im Auftrag des Etikettenverbandes Finat durchgeführt wird.

Das 2017 insgesamt erwarte Wachstum ist leicht geringer wie 2016, aber laut Finat dennoch ein Indikator für einen starken und etablierten Geschäftsbereich. Die westeuropäischen Etikettenhersteller behaupten weiterhin den grössten Marktanteil, aber mehr als ein Drittel der befragten Konsumgüterhersteller gaben an, dass sie sich auf die Beschaffung von Etiketten aus anderen Regionen verlassen, vor allem aus Osteuropa.

Bei den Etikettenarten wird es keine grossen Verschiebungen geben. Zwei Drittel der befragten Konsumgüterhersteller gaben an, dass sie 2017 nicht von selbstklebender Etiketten auf eine andere Technologie wechseln wollen.

Die aktuelle Ausgabe des Finat Radar ist die insgesamt sechste. Die Umfrage wurde im Auftrag von Finat durch das Marktforschungsunternehmens LPC Inc. durchgeführt.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen