Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 09.03.2018

Schumacher Packaging meldet 12 Prozent Umsatzsteigerung im Jahr 2017

Die Schumacher Packaging Gruppe mit Sitz in D-Ebersdorf bei Coburg, ein familiengeführter Hersteller für Verpackungslösungen aus Well- und Vollpappe, hat 2017 ein Umsatzwachstum von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt: Der Umsatz stieg auf 591 Mio. Euro. Dieses Umsatzplus liegt laut eigenen Angaben deutlich über der allgemeinen Entwicklung im Markt. Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Verpackungsbranche mit stark steigenden Preisen für ihr Papierrohmaterial zu kämpfen hat. Die wichtigste strategische Investition ist für Schumacher Packaging darum derzeit der weitere Ausbau der eigenen Produktionskapazitäten für Rohpapier. „In der Gruppe planen wir in den nächsten drei Jahren, bis 2020 einschliesslich, Investitionen von insgesamt mehr als 130 Mio. Euro“, erklärt Björn Schumacher, Geschäftsführer der Gruppe. „Bis 2021 peilen wir einen Jahresumsatz von 750 Mio. Euro an“, so Schumacher.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen