Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 14.09.2018

Progroup investiert in ein weiteres Wellpappformatwerk in Mitteldeutschland

Prowell, ein Unternehmen der Progroup AG mit Sitz in D-Landau, expandiert mit einem weiteren Wellpappformatwerk in Deutschland. Um dem laut eigenen Angaben weiter anhaltenden Marktwachstum gerecht zu werden, entsteht in D-Eisfeld (Thüringen) das insgesamt elfte Wellpappformatwerk der Gruppe. Der Spatenstich erfolgte Anfang August. Realisiert wird das neue Wellpappformatwerk auf einem Baugrundstück mit einer Grösse von rund 87.000 Quadratmetern. Der Produktionsstart ist im vierten Quartal 2019 geplant. Durch den neuen Produktionsstandort mit einer Jahreskapazität von 140.000 Tonnen Wellpappformaten, wird die Gesamtkapazität bei Progroup auf 1,5 Millionen Tonnen gesteigert. Das Investitionsvolumen des Projekts liegt bei ca. 50 Mio. Euro. Im Vierschichtbetrieb wird das Werk insgesamt 52 neue Arbeits- sowie drei Ausbildungsplätze schaffen.

In den zukünftig elf Wellpappformatwerken in Deutschland, Frankreich, Tschechien, Polen, Grossbritannien und Italien wird zu 85 Prozent das in den eigenen Papierfabriken hergestellte Wellpappenrohpapier verarbeitet. Damit baut Progroup seine Position im Markt für Wellpappformate im Zentrum Europas weiter aus.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen