Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 09.10.2017

Permapack setzt Hybrid Press Support von Esko ein

Die Permapack AG mit Sitz in Rorschach hat den Hybrid Press Support von Esko installiert. Das Tool ist ein neuer Bestandteil der Esko Automation Engine und darauf ausgelegt, den Vorstufen-Workflow von Jobs mit verschiedenen Druckverfahren zu automatisieren. Damit ist bei hybriden Druckaufträgen nur noch eine Produktionsdatei nötig. In ihr sind die Druckparameter der einzelnen Druckverfahren definiert. Diese werden im Workflow erkannt und nehmen ihren eigenen, vorbestimmten Weg, um die druckspezifischen Einstellungen automatisch zu erhalten. Mit dieser Lösung wurde Esko als Finalist für den diesjährigen „Award for Innovation“ der Label Industry Global Awards nominiert. 

Für Permapack bedeutet die Lösung von Esko Vorteile in der Automatisierung. Den Hybrid Press Support setzt Permapack für Aufträge im Flexodruck, Siebdruck, Buchdruck und Digitaldruck ein. Dazu zählen u.a. Etiketten und Sachets für Lebensmittel- und Kosmetikanwendungen sowie Laminattuben für die Schönheitspflege. Die Vereinfachung des Vorstufenworkflows sorgt bei Permapack für eine deutliche Standardisierung und Flexibilität bei hybriden Druckjobs. Andernfalls müsste für jedes Druckverfahren eine eigene Produktionsdatei angelegt werden und jeweils separat durch den Workflow geführt werden. Das hat bisher wertvolle Zeit und auch Fehlerquellen gekostet und damit den Produktionsfluss vor allem bei kleineren Auflagen und engen Lieferterminen beeinträchtigt.

www.esko.com

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen