Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 30.11.2017

Neuer Head of Direct-Sales bei Xerox Schweiz

Paulo Moura übernimmt ab sofort als Head of Direct-Sales die Vertriebsverantwortung bei der Xerox Schweiz AG mit Sitz in Opfikon. In seiner neuen Funktion zeichnet er für die Grosskunden im Direktvertriebsgeschäft der Xerox AG verantwortlich. Paulo Moura berichtet direkt an Kaspar Tappolet, General Manager Xerox Schweiz AG. 

Im Zentrum seiner Aufgabe bei Xerox sieht Moura die Verbindung von klassischem Dokumentenmanagement mit digitalen Innovationen, um so Kunden im Office- und Produktionsdruckbereich bei der Prozessoptimierung weiter zu unterstützen: „Ich freue mich, mit meinem neuen Team und der Innovationskraft der digitalen Lösungen von Xerox die Zukunft der Arbeit mitzugestalten. Mit innovativen Technologien und neuen Services unterstützt Xerox seine Kunden und Partner dabei, diese neuen Möglichkeiten auszuschöpfen.“ 

Mouras Team vertreibt das gesamte Xerox Produktportfolio. Hierzu gehören neben den neuen Connect Key-Produkten auch die Xerox Centralized Print Services und Managed Print Services. Vor seiner Tätigkeit bei Xerox Schweiz arbeitete Moura im Grosskundengeschäft von Canon und unterstützte das Dynamics-Team sowie den Schweizer Channel von Microsoft bei deren Business-Transformation in die Cloud.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen