Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 19.04.2017

Migros führt den Veggie Bag schweizweit ein

Die wiederverwendbaren transparenten «Veggie Bags» zum Abpacken von losen Früchten und Gemüse bei Migros sind beim mehrmaligen Verwenden eine ökologische Alternative zu den Plastiksäckchen im Offenverkauf. Veggie Bags haben gemäss MGB ihre Testphase in der Migros Zürich erfolgreich bestanden. Seit gestern kann man Veggie Bags nun in allen Migros-Filialen in der ganzen Schweiz kaufen. Denn wird der Veggie Bag mindestens sechs Mal wiederverwendet, weist er laut MGB eine geringere Umweltbelastung auf als ein herkömmliches Einweg-Plastiksäckchen.

Die neuen Beutel sind qualitativ hochwertig und bestehen aus 100 Prozent schadstofffreiem Polyester. Konsumenten können den Veggie Bag mit den ausgewählten Früchten oder Gemüse füllen und das Preisetikett auf den angenähten Stoff am Säckchen aufkleben. Die wiederverwendbaren Beutel können bei Bedarf problemlos bei 30°C in der Maschine gewaschen werden. Vier Veggie Bags kosten 6,90 Franken. 

Im Rahmen ihres Nachhaltigkeitsprogrammes «Generation M» hat die Migros sich zum Ziel gesetzt, bis Ende 2020 über 6000 Tonnen Verpackungsmaterial «ökologisch zu optimieren». Zwischen 2013 und 2016 hat die Migros laut eigenen Angaben insgesamt 2726 Tonnen Verpackungsmaterial «ökologisch optimiert».

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen