Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 30.10.2018

Krones mit gutem dritten Quartal – Umsatz- und Ertragsprognose für Gesamtjahr nach unten korrigiert

Die Krones AG mit Sitz in D-Neutraubling, Hersteller in der Verpackungs- und Abfülltechnik, konnte im dritten Quartal 2018 sein Umsatzwachstum fortsetzen. In den ersten neun Monaten 2018 stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreswert um 7,3 % auf 2.692,8 Mio. Euro. Währungseffekte belasteten die Erlöse mit einem mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrag. Der Auftragseingang stieg von Januar bis September 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 9,0 % auf 2.940,0 Mio. Euro. Ende September 2018 lag der Auftragsbestand von Krones mit 1.487,3 Mio. Euro um 11,6 % über dem Vorjahrjahreswert (1.332,6 Mio. Euro).

Trotz höherer Umsätze unterschritten die wichtigsten Ertragskennzahlen der ersten neun Monate 2018 die Vorjahreswerte. Verantwortlich hierfür waren hauptsächlich gestiegene Kosten für Material und Personal sowie der unvorteilhafte Produktmix. Darüber hinaus wurde das Ergebnis im 3. Quartal durch Aufwendungen im niedrigen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich für den Aufbau des Produktionsstandorts in Ungarn beeinflusst. Von Januar bis September 2018 ging das Ergebnis vor Steuern (EBT) im Vergleich zum Vorjahr um 17,0 % auf 139,4 Mio. Euro zurück. Das Ergebnis nach Steuern unterschritt im Berichtszeitraum mit 99,4 Mio. Euro den Vorjahreswert um 13,3 %. Ohne die einmaligen Kosten wären das Konzernergebnis und das Ergebnis je Aktie auf Vorjahresniveau.

Auf Grundlage der vorliegenden Zahlen für die ersten neun Monate 2018 und den Planungen für das vierte Quartal senkt das Unternehmen seine Umsatz- und Ertragsprognose. Wegen steigender Kosten für Material und Personal sowie Anlaufkosten und einmaliger Aufwendungen für die Erweiterung des Global Footprint plant Krones, bereinigt um einmalige Aufwendungen, für das Gesamtjahr 2018 eine operative EBT-Marge von rund 6,5 %. Die bisherige Zielgrösse betrug 7,0 %. Gemäss den aktuellen Planungen wird das Unternehmen im Jahr 2018 beim Umsatz um 4 % wachsen und somit die bisherige Zielgrösse von 6 % nicht erreichen. Gründe dafür sind negative Währungseffekte und die Verschiebung von Grossprojekten.

Die Krones AG mit Sitz in D-Neutraubling ist in der Schweiz mit der Krones AG in Buttwil AG vertreten.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen