Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 10.03.2017

KBA-Sheetfed hält weiter Pole-Position im Grossformat

Seit Jahrzehnten ist KBA-Sheetfed Solutions mit Sitz in D-Radebeul laut eigenen Angaben Marktführer bei grossformatigen Bogenoffsetanlagen. Dies gilt besonders für den Verpackungsdruck. Seit der Markteinführung der komplett neu entwickelten Rapida-Grossformatgeneration im Jahr 1995 hat das sächsische Werk der Koenig & Bauer AG 1.500 Grossformat-Anlagen ausgeliefert. Seit der Jahrtausendwende waren es weit über 6.000 Druckwerke in den Formatklassen 910 x 1.300 bis 1.510 x 2.050 mm.

 

Bei den gelieferten Maschinenkonfigurationen setzen die grossen Rapidas Massstäbe. So ging der bisher längste Grossformat-Jumbo weltweit, eine 42 m lange Rapida 145 mit insgesamt 14 Druck- und Veredelungswerken kürzlich an einen europäischen Verpackungsdrucker. Nach dem 1. Druckwerk folgen ein Lackturm und zwei Zwischentrockenwerke, die automatisch umstellbare Bogenwendung, sechs weitere Druckwerke, ein Lackturm und zwei weitere Zwischentrockenwerke, ein dritter Lackturm und die dreifache Auslageverlängerung. Die weitgehende Automatisierung mit automatisierter Stapellogistik, simultanem Druckplatten- und Lackplattenwechsel, Clean Tronic Synchro für parallele Waschprozesse und durchgehender Inline-Farbregelung macht auch solche Boliden gut beherrschbar.

 

Die Rapida-Jumbos sind in Verpackungs-, Bücher- und Akzidenzdruckereien in Europa, Amerika, Asien, Australien und vereinzelt auch in Afrika zuhause. Dabei ist im Verpackungssegment der Anteil langer Maschinen mit 10, 11, 12 oder gar 13 Druck-, Lack- und Trockenwerken aufgrund der zunehmenden Inline-Veredelung im Faltschachteldruck deutlich gestiegen. Solche Anlagen werden in diesem Jahr u. a. in die USA, nach Schweden, Spanien, Mexiko, Brasilien und Chile geliefert. Bestanden Grossformat-Rapidas nach der Jahrtausendwende im Schnitt aus fünf Druck- und Veredelungswerken, hat sich deren Zahl bis heute auf durchschnittlich sieben erhöht.

 

Mit ihren Spitzenleistungen von 18.000 Bogen/h (Rapida 145) und 16.500 Bogen/h (Rapida 164) können die Rapida-Jumbos in der Stunde bis zu 30.000 Quadratmeter Fläche bedrucken und veredeln. Dies entspricht der gesamten Produktions- und Lagerfläche eines grösseren Verpackungsunternehmens.

 

KBA wird in der Schweiz von der Print Assist AG in Höri vertreten.

Kommentar erstellen

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen