Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 09.08.2018

Jindal Films kauft Europa-Geschäft von Treofan

M&C S.P.A., der Eigentümer der Treofan Holdings GmbH mit Sitz in D-Raunheim, hat seine Mehrheitsbeteiligung an Treofan Europa an Jindal Films verkauft, einen indischen Folien- und Etikettenhersteller. Die rechtsverbindliche Vereinbarung wurde am Montag, den 6. August, unterzeichnet. Die Übernahme wird voraussichtlich vor Ende des ersten Quartals 2019 abgeschlossen, vorbehaltlich aller behördlichen Genehmigungs- und Abschlussverfahren. 

Jindal Films ist ein weltweit tätiges Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von speziellen biaxial orientierten Polypropylenfolien (BOPP) und verfügt in Indien, Europa und den USA über Produktionsstätten. Die Gesellschaft und die mit ihr verbundenen Unternehmen haben Vertriebsbüros in aller Welt, einschliesslich in Nord- und Südamerika, Europa und Asien. Insgesamt beschäftigt die Gruppe ungefähr 3000 Mitarbeitende. Der Hauptsitz von Jindal Films in Europa liegt in Windhof, Luxemburg. 

www.treofan.com

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen