Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 07.11.2018

IPI International Packaging Institute beendet Tätigkeit

Das IPI International Packaging Institute mit Sitz in Schaffhausen stellt seine Tätigkeit per sofort ein. „Während 14 Jahren hat das IPI International Packaging Institute auf Initiative der regionalen Verpackungsindustrie einen wichtigen Beitrag zur Aus- und Weiterbildung von Fachkräften geleistet und damit die regionale Industrie gestärkt. Da öffentliche Hochschulen im internationalen Umfeld in den letzten Jahren den interdisziplinären Ansatz des IPI aufgenommen haben, ist der Bedarf an einer eigenen Lösung für die regionale Industrie nicht mehr gegeben. Als Folge wird das IPI seinen Betrieb einstellen“, begründet das IPI die Entscheidung. Die Träger des Vereins IPI - Bosch, Nestlé und Amcor - wollen das Bildungsangebot nach 14 Jahren nicht mehr weiterführen, nachdem sich auch der Kanton Schaffhausen vor zwei Jahren aus der Finanzierung zurückgezogen hatte. Der Trägerverein wird auf Ende 2018 aufgelöst.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen