Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Logistiknews | 10.03.2017

Ifoy Test Days 2017: Jury testet Finalisten des Ifoy Award

Elf Stapler und Geräte der Hersteller Crown, Jungheinrich, Kicktrike, SSI Schäfer, Still, Torwegge und Unicarriers stellen sich dem weltgrössten Intralogistik-Test, der live vor mehr als 100 Gästen in der Messe München stattfand. Die getesteten Stapler und Geräte sind Finalisten des diesjährigen Intralogistikwettbewerbs Ifoy Award (Ifoy. International Forklift Truck of the Year), Beurteil wurden die Finalisten von den insgesamt 30 Ifoy-Juroren, die aus 15 Nationen kamen. Die Schweiz war durch Klaus Koch, Chefredaktor der Fachzeitschrift Logistik & Fördertechnik, in der Jury vertreten.

Anlässlich der Ifoy Test Days wurden die Finalisten des Ifoy Award auf Herz und Nieren getestet. «Nicht jeder hat das Zeug zum IFOY. Versprechungen müssen bewiesen werden und nur wer die Testreihen erfolgreich übersteht, gehört zu den 'Best of Intralogistics'", sagt Anita Würmser, Vorsitzende der Ifoy Jury.

Mehr als 100 geladene Gäste, darunter verschiedene Test-Teams sowie 30 Juroren und zugelassene Berater aus Industrie, Logistikdienstleistung, Medien und Wissenschaft, verfolgten in München die Tests live.

Den Auftakt machten am ersten Jury-Testtag die Präsentationen von SSI Schäfer, Torwegge und Jungheinrich. SSI Schäfer und Identytec zeigten ihr 2Stack-FTS mit Auto-ID-Technologien und Software-basiertem eKanban. Das Team von Torwegge ging mit dem Fahrerlosen Schwerlast-FTS Torsten ins Rennen und Jungheinrich präsentierte seine Smartphone-basierte Indoor-Ortung für Stapler. Am Tag zwei wurden getestet das Multifunktionsgerät WAV 60 von Crown, des Intralogistik-E-Bike Kicktrike, der Jungheinrich Elektrohochubwagen EMD 115i, der autonome Horizontalkommissionierer iGo neo CX 20 des Hamburger Herstellers Still sowie der Kommissionierstapler EPH 125 DTFV von Unicarriers. Weitere Testobjekte waren der Schwerlast-Routenzug mit automatischer Be- und Entladung und die selbstkühlende Powerpluslife Batterie von Still sowie der Driver Presence Sensor (DPS) von Unicarriers als Alternative zum Totmannschalter.

Wer die Ausscheidung gewonnen hat und mit einen Ifoy Award erhält, wird an der Preisverleihung in der Münchener BMW-Welt bekannt gegeben, Die Preisverleihung findet statt am Eröffnungstag der Messe Transport Logistic, dem 9. Mai. Die Messe dauert vom 9. bis zum 12, Mai.

Der Ifoy Award wird jährlich durchgeführt. Träger des Ifoy Award ist der deutsche Fachverband Fördertechnik und Intralogistik im VDMA. IFOY Partner sind die Cemat, Messe für Intralogistik in Hannover, sowie die Messe München mit ihren Messen Transport Logistic, Bauma und IFAT. Sitz der Ifoy Organisation ist Ismaning bei München.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

  | Ifoy Test Days 2017: Jury testet Finalisten des Ifoy Award
Logistiknews | 04.11.2015

Lagersystem von Kardex Remstar beschleunigt Kommissionierung von Kleinteilen

Der Intralogistikanbieter Kardex Remstar, Teil der Kardex Systems AG in Volketswil, lancierte mit der Produktfamilie «Vertical Buffer Module» eine neue Generation von Lagersystemen. Sie besteht aus einem Regalsystem m...

Weiter lesen

  | Ifoy Test Days 2017: Jury testet Finalisten des Ifoy Award
Logistiknews | 13.11.2015

Staplerberater.de: Sieben E-Books rund um Gabelstapler und Flurförderzeuge zum kostenlosen Download

Der Online-Dienst Staplerberater.de hat Fachinformationen zum Thema Gabelstapler in Form von E-Books veröffentlicht, die kostenlos heruntergeladen werden können. Themen sind Anschaffung, Bedienung, Sicherheit und Pfle...

Weiter lesen

  | Ifoy Test Days 2017: Jury testet Finalisten des Ifoy Award
Logistiknews | 17.11.2015

Kräftiger Helfer fürs textile Umreifen - VTT AG lanciert leistungsstarkes Handspanngerät

Mit dem Handspanngerät VTT-CBT35 lanciert die Muttenzer VTT AG einen Akku-Spanner für das textile Umreifen mit besonders hohen Vorspannkräften. Die Werte können zwischen 350 und 800 daN eingestellt werden. Damit könne...

Weiter lesen