Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 11.04.2018

Hersteller von Kunststoffverpackungen erwarten starkes zweites Quartal 2018

Die deutschen Kunststoffverpackungshersteller erwarten im zweiten Quartal 2018 weiterhin sehr gute Geschäfte. Trotz des schon hohen Niveaus im ersten Quartal sehen 40 Prozent der befragten Unternehmen weiter steigende Umsätze. Im Export rechnenknapp ein Viertel der Unternehmen rechnet in den nächsten drei Monaten mit Umsatzzuwächsen. „Insbesondere die guten Konjunkturentwicklungen in den EU-Staaten tragen dazu wesentlich bei“, heisst es dazu in einer Medienmitteilung der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen. Nahezu 50 Prozent der Unternehmen prognostizieren für das zweite Quartal allerdings höhere Rohstoffpreise.

Die IK-Befragung zeigt auch, dass auf der Kundenseite das Thema Recycling immer wichtiger wird. Dies betrifft insbesondere den Einsatz von Recyclingmaterial in Verpackungen. Daneben interessieren sich die Kunden mittlerweile immer stärker für den Einsatz von Kunststoffen aus nachwachsenden Rohstoffen. Die Themen „Marine Litter“ sowie die „EU-Plastics Strategy“ spielen dagegen auf Kundenseite zur Zeit nur eine untergeordnete Rolle.

 

 

 

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen