Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 16.05.2017

Gerüchte zum Verkauf von Etiketten-Hersteller Constantia Labels verdichten sich

Am 25. April schrieb Pack aktuell online, dass der österreichische Verpackungskonzern Constantia Flexibles GmbH sich von seinem deutschen Etikettengeschäft «Constantia Labels» und damit von 29 Prozent seines Umsatzes von zuletzt 2,1 Milliarden Euro trennen will (PA-Meldung vom 25.4.2017). Dies hätte laut Medienberichten die Besitzerin des Konzerns, der französische Finanzinvestor Wendel, beschlossen. Wendel hatte Constantia Flexibles Ende 2014 für 2,3 Mrd. Euro übernommen.

Nun verdichten sich diese Gerüchte gemäss aktueller Berichts in mehreren Medien, die sich auf Informationen von Insidern berufen. Erwartet wird, dass Wendel einen Erlös von rund einer Milliarde Euro erzielen kann. Erste Gebote seien bereits bei der US-Investmentbank Goldman Sachs eingetroffen. Angeblich will Wendel den Erlös aus dem Verkauf nutzen, um Zukäufe für den österreichischen Verpackungs-Hersteller Constantia Flexibles zu finanzieren.

Constantia Labels erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 605 Millionen Euro und einen operativen Gewinn (Ebitda) von 101 Millionen Euro.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen