Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 04.12.2018

GEA und Siemens kooperieren beim Automatisierungsstandard MTP

Auf der Automatisierungsmesse SPS IPC Drives in Nürnberg, die vom 27. bis 29. November stattfand, verkündeten die deutschen Technologiekonzerne GEA und Siemens die Zusammenarbeit im Digitalisierungs-Projekt „Module Type Package“ (MTP). MTPs beschreiben die Eigenschaften von Prozessmodulen funktional, das heisst hersteller- und technologieneutral. Unter dem Stichwort „Standardisierung“ zeigen die Partner am Beispiel eines Plug & Win-Separators, wie der normierte Austausch von Daten zwischen dem Automatisierungssystem und dem Engineering-System für kürzere Markteinführungszeiten, mehr Flexibilität, gesteigerte Produktqualität und Effizienz sorgen.

Dieses Zusammenspiel führt laut GEA und Siemens zu ganz neuen Dimensionen an Flexibilität: Prozessabläufe lassen sich ohne grossen Aufwand verändern, Module hinzufügen oder entfernen und so Produktionsmengen effizient anpassen. Was der Markt will, das können Hersteller mit MTP sehr kurzfristig leisten. „Endkunden profitieren von mehr Flexibilität bei gleichzeitig wesentlich geringerem Zeit- und Kostenaufwand im Engineering, der Inbetriebnahme oder bei Produktions- bzw. Prozessanpassungen“, zählt Uwe Börner auf, der als Global Account Manager bei Siemens GEA betreut.

Der Technologiekonzern GEA Group AG mit Hauptsitz in D-Düsseldorf ist in der Schweiz mit der Niederlassung GEA Food Solutions Switzerland AG in Rothrist vertreten.

Siemens mit Hauptsitz in München ist mit der Siemens Schweiz AG in Zürich, Wallisellen und Volketswil in der Schweiz vertreten.

www.siemens.com/ch/de/home.html

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen