Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 19.04.2017

Europac kauft eine integrierte Kartonherstellungsanlage in Spanien

Die spanische Europac-Gruppe (Papeles y Cartones de Europa S.A.) mit Sitz in Alcobendas (Madrid) hat für 9,8 Millionen Euro die beiden spanischen Unternehmen Industrias Cartones Ondulados Andaluces S.L. (ICOA) und Ondulados Andaluces, S.A. (OASA) gekauft. Die beiden Unternehmen besitzen gemeinsam eine Karton- und Wellpappeproduktion im spanischen Lucena (Cordoba). Im Jahr 2016 produzierte die Anlage rund 16 Millionen Quadratmeter Kartonagen und erzielte einen Umsatz von über 7,6 Millionen Euro sowie ein Ebitda von 1,2 Millionen Euro. Europac will schrittweise einen Investitionsplan von 10 Millionen Euro umsetzen, um die Anlage zu erweitern und die Produktion zu steigern. Der neue Standort wird künftig Europac Packaging Lucena heissen.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen