Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 19.04.2017

Busch-Gruppe erhöht Übernahmeangebot für Pfeiffer Vacuum

Die Pangea GmbH, eine hundertprozentige Beteiligungsgesellschaft der deutschen Busch SE mit Sitz in Maulburg, hat die Angebotsunterlage zum erneuerten freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot für die Aktien der börsennotierten Pfeiffer Vacuum Technology AG mit Sitz in D-Asslar veröffentlicht. Die Aktionäre von Pfeiffer Vacuum haben die Möglichkeit, das erneuerte Angebot anzunehmen und ihre Aktien der Busch-Gruppe zum erhöhten Preis von 110 Euro pro Aktie anzudienen. Die Annahmefrist des Angebots endet am 1. Juni 2017 um 24 Uhr (MESZ). Das Angebot ist nicht an eine Mindestannahmeschwelle gebunden. 

Mit dem erneuerten Angebot verfolgt die Busch-Gruppe laut eigenen Angaben unverändert freundliche Absichten und befürwortet die vom Vorstand von Pfeiffer Vacuum kommunizierte Wachstumsstrategie. Im Hinblick auf die Zusammensetzung des Aufsichtsrats möchte die Busch-Gruppe als grösster Einzelaktionär angemessen im Aufsichtsrat vertreten sein, um den Vorstand von Pfeiffer Vacuum konstruktiv zu unterstützen. 

Die Busch-Gruppe ist ein weltweit operierender Hersteller von Vakuumpumpen, Gebläsen und Verdichtern. Das Portfolio der Unternehmensgruppe umfasst Lösungen für Vakuum- und Überdruckanwendungen in allen Industriebereichen. Das Unternehmen ist mit 60 Gesellschaften in 42 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 3000 Mitarbeitende. Die Busch-Gruppe ist mit der Busch AG in Magden AG in der Schweiz vertreten.  

Pfeiffer Vacuum ist ebenfalls ein deutscher Anbieter von Vakuumtechnik und Vakuumpumpen. Das Portfolio reicht von über Mess- und Analysegeräte bis hin zu kompletten Vakuumsystemen. Pfeiffer Vacuum beschäftigt weltweit rund 2400 Mitarbeitende und hat mehr als 20 Tochtergesellschaften. Das Unternehmen ist mit der Pfeiffer Vacuum (Schweiz) AG in Zürich in der Schweiz vertreten.

www.offerbuschvacuum.com

www.pfeiffer-vacuum.com/de

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen